Arbeitgeber bewerten auf JOBVOTE - Unsere Nutzungsbedingungen


Allgemeines

JOBVOTE ist das Portal zum Bewerten von Arbeitgebern. Bewerten kann jeder, der schon mal in einem Arbeitsverhältnis stand oder gerade steht. JOBVOTE will ein fairer, unabhängiger Meinungsaustausch sein und jeden gelisteten Arbeitgeber mit einer Kennzahl versehen. Je mehr mitmachen, umso aussagekräftiger sind die Gesamtbewertungen.
Mit dem Absenden einer Bewertung oder von Kommentaren auf unserer Webseite akzeptieren Sie die nachfolgenden Nutzungsbedingungen.
Sind Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden, sollten Sie von dem Einstellen einer Bewertung oder Kommentars und Nutzung unseres Angebotes absehen. Lesen Sie sich die folgenden Regelungen daher aufmerksam durch! Zur Klarstellung: Zur besseren Verständlichkeit ist im folgenden von Nutzern, Arbeitgebern, Angestellten etc. die Rede; gemeint sind damit selbstverständlich Personen beiderlei Geschlechts, ohne dass damit irgendeine Wertung oder Bevorzugung verbunden wäre.


Anwendungsbereich

Die nachfolgenden Regelungen betreffen das Erstellen von Arbeitgeberbewertungen und die Recherche/Einsichtnahme in den daraus erstellten Datenbanken (im Folgenden "die Nutzung") durch eine natürliche Person auf den Webseiten der "JOBVOTE GbR" (Gesellschafter: Andreas Flößer, Thomas Grundmann & Andreas Wicht; im Folgenden: "JOBVOTE"), welche diese unter den Domains www.JOBVOTE.de, www.JOBVOTE.com, www.JOBVOTE.at, www.JOBVOTE.ch zur Verfügung stellt.
Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen werden nicht anerkannt, es sei denn, sie werden durch JOBVOTE unter Wahrung der Schriftform (einschließlich derer durch telekommunikative Übermittlung) bestätigt.


Leistungen seitens JOBVOTE

Die Nutzung der Webseiten von JOBVOTE ist kostenlos. Jede natürliche Person (im Folgenden: "der Nutzer"), die volljährig ist (also das 18. Lebensjahr vollendet hat), hat die Möglichkeit, nach Maßgabe dieser Nutzungsbedingungen und dem Bewertungssystem unter den o.g. Domains über die Internetseiten von JOBVOTE Bewertungen über verschiedene Qualitätsmerkmale und Rahmenbedingungen eines Beschäftigungsverhältnisses abzugeben, welches sie gegenwärtig oder ehemals als Arbeitnehmer oder arbeitnehmerähnliche Person bekleidet (hat). Ziel dieser Bewertungen ist es, anderen Nutzern ein möglichst objektives Bild über die bewerteten Umstände zu vermitteln. Juristische Personen sind damit naturgemäß von der Nutzung ausgeschlossen.
JOBVOTE wird diese Bewertungen speichern, auswerten, archivieren, aufbereiten und veröffentlichen, ohne dem Nutzer dabei einen Rechtsanspruch auf diese Leistungen zu gewähren.
JOBVOTE behält sich insbesondere vor, eine Bewertung bei Verdacht eines Verstoßes gegen diese Nutzungsbedingungen oder im Rahmen einer stichprobenhaften Kontrolle vor Veröffentlichung individuell zu überprüfen und die Veröffentlichung so lange zurückzuhalten.
JOBVOTE behält sich sich außerdem vor, bei einem Verstoß gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen, Nutzer von der Nutzung dauerhaft auszuschließen, erstellte Bewertungen nicht zu bearbeiten oder bereits veröffentlichte Bewertungen aus dem Datenbestand zu löschen, ohne den Nutzer hiervon in Kenntnis zu setzen. Entsprechendes gilt für die Einstellung des Angebotes insgesamt oder in bestimmten Teilbereichen aus wirtschaftlichen oder persönlichen Gründen.
Eine Änderung, Anpassung oder Verbesserung der Nutzungsabläufe ist JOBVOTE jederzeit gestattet, ebenso eine zweckentsprechende Bearbeitung (Editierung, Einordnung, Kürzung usw., soweit der Sinngehalt unangetastet bleibt) der von den Nutzern erstellten Inhalte.
Eine Änderung dieser Nutzungsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft ist JOBVOTE jederzeit auch ohne Benachrichtigung der Nutzer gestattet; die berechtigten Interessen der Nutzer wird JOBVOTE dabei angemessen berücksichtigen.


Regeln für Bewertungen und Kommentare

Der Nutzer ist verpflichtet, beim Einstellen von Kommentaren und der Bewertung des Arbeitgebers wahrheitsgemäße Angaben zum bewerteten Arbeitsplatz bzw. dem Arbeitgeber (Niederlassung, Rechtsform, Anschrift, Anzahl der Mitarbeiter etc.) zu machen.
Der Nutzer darf nur solche Beschäftigungsverhältnisse bewerten, in denen er selbst (persönlich) steht oder gestanden hat. Mehrfachbewertungen des selben Beschäftigungsverhältnisses durch den selben Nutzer, automatisierte oder computergesteuerte Bewertungen sowie Bewertungen durch Arbeitgeber, Unternehmer oder Gesellschafter (auch mittelbar) sind nicht gestattet.
Leitende Angestellte dürfen nur ihr eigenes Beschäftigungsverhältnis bewerten, nicht aber das ihrer Untergebenen. Nicht gestattet sind außerdem Werbung für Unternehmen und deren Produkte.
Die Nennung von Namen ist ebenso nicht gestattet wie die Angabe von Umständen, die Rückschlüsse auf eine individualisierbare natürliche Person zulassen.
Tatsachenbehauptungen sind nur zulässig, wenn sie erweislich wahr sind. Beleidigende, respektlose, unsachliche, herablassende, schmähende, diffamierende, diskriminierende, drohende und in sonstiger Weise rechts- oder sittenwidrige Kommentare sind strikt zu unterlassen!

Urheberrechte, Markenrechte und sonstige Schutzrechte Dritter sind zu wahren! Die Nennung von Geschäftsgeheimnissen ist untersagt!
Der Nutzer ist dafür verantwortlich, dass seine Angaben nicht gegen seinen Arbeitsvertrag und die sich daraus ergebenden (gegebenenfalls nachvertraglichen) Schweigepflichten verstoßen.
Das Setzen von Links oder die Nennung einer URL (Internetadresse) in Freitextfeldern ist ebenso untersagt wie das Einbringen von Programmcode (HTML, JavaScript oder ähnliches). JOBVOTE weist darauf hin, dass ein Verstoß gegen diese Bewertungsregeln nicht nur eine Verweigerung der Nutzung des Angebotes von JOBVOTE zur Folge sondern insbesondere auch strafrechtliche und haftungsrechtliche Konsequenzen für den Nutzer haben kann.


Kommentarfunktion

JOBVOTE nutzt das Kommentarsystem Disqus. Die Disqus-Kommentierungsfunktion wird von der Big Head Labs Inc., 589 Howard Street, San Francisco, CA 94105, USA (im Folgenden als „disqus.com“ bezeichnet), als Dienstleistung zur Verfügung gestellt. Disqus ist ein interaktives Kommentarsystem, das es dem Nutzer ermöglicht, mit nur einer Anmeldung auf allen Internetangeboten, die Disqus als Kommentarsystem verwenden, zu kommentieren. Die Nutzung der Kommentierungsfunktion ist als „Gast“ ohne Registrierung möglich. Nach Eingabe eines Nutzernamens und einer E-Mail-Adresse können Sie einen Kommentar abschicken; die oben genannten Disqus-Funktionen können Sie dann jedoch nicht nutzen. Alternativ können Sie sich bei Disqus registrieren oder sich über Ihre Facebook-, Twitter-, Yahoo- oder OpenID-Accounts anmelden.  Big Head Labs, Inc. ist die originär verantwortliche Stelle, die Ihre im Zuge der Kommentierung gegebenenfalls angegebenen personenbezogenen Daten erhebt und verarbeitet, dies nicht nur in Bezug auf die Nutzung Ihres möglicherweise vorhandenen Disqus-Accounts sondern auch, wenn Sie die Kommentierungs-Funktion als „Gast“ nutzen. Hinsichtlich der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der betreffenden Daten gelten die Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise von Disqus, zu finden unter http://docs.disqus.com/help/30/ und http://docs.disqus.com/help/29/. Wenn Sie sich über Ihren Facebook-, Twitter-, Yahoo- oder OpenID-Account anmelden, werden auch von diesen Anbietern möglicherweise Daten erhoben, gespeichert und genutzt. Einzelheiten dazu finden sich in den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Anbieters.
Damit die Kommentare auf JOBVOTE veröffentlicht werden können, übermittelt Disqus an JOBVOTE neben dem Kommentartext auch den von Ihnen gewählten Nutzernamen, der mit dem Kommentar auf JOBVOTE veröffentlicht wird. Die Administratoren und Moderatoren, die bei JOBVOTE für die Kommentare zu Arbeitgeberbewertungen zuständig sind, erhalten Zugriff auf diese Daten. Auch wenn Kommentare grundsätzlich nicht gelesen werden, bevor sie online gehen, werden sie stichprobenartig auf ihren Inhalt überprüft, um einen Missbrauch der Kommentierungsfunktion zu verhindern und eine etwaige Haftung von JOBVOTE zu vermeiden. Wenn JOBVOTE auf konkrete, klare Rechtsverletzungen hingewiesen wird, muss JOBVOTE den betreffenden Kommentar sogar prüfen. Um eine Haftung für Kommentarinhalte zu vermeiden, kann es auch erforderlich sein, Kommentare zu löschen, von der Veröffentlichung auszuschließen oder – als mildere Maßnahme und mit entsprechender Kennzeichnung – zu bearbeiten.
Zudem übermittelt Disqus an JOBVOTE auch die mit dem Kommentarformular mitgeteilte oder bei Disqus bzw. dem jeweiligen Drittanbieter (Facebook, Twitter, Yahoo oder Open-ID) hinterlegte E-Mail-Adresse sowie die IP-Adresse, die dem von Ihnen genutzten Internetanschluss zum Zeitpunkt des Absendens des Kommentarformular zugewiesen war. JOBVOTE benötigt die E-Mail-Adresse, um Sie gegebenenfalls kontaktieren zu können, wenn es etwa Rückfragen zu einem Kommentar gibt oder falls JOBVOTE wegen eines Kommentars in Anspruch genommen wird und den Sachverhalt aufklären muss. Eine anderweitige Nutzung der E-Mail-Adresse oder gar deren Veröffentlichung/Weitergabe an Dritte erfolgt selbstverständlich nicht. Die Übermittlung der IP-Adressen dient dazu, einen Missbrauch der Kommentierungsfunktion verhindern zu können, z.B. wenn ein Nutzer die Kommentierung zu einer Arbeitgeberbewertung durch wiederholt beleidigende Inhalte stört. In solch einem Fall muss es JOBVOTE möglich sein, einzelne IP-Adressen wenigstens während einer Session zu sperren.


Haftung durch JOBVOTE / Verantwortlichkeit für Inhalte

JOBVOTE haftet (sofern nicht Leben, Körper oder Gesundheit betroffen sind) den Nutzern gegenüber nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit; die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen.
JOBVOTE bietet keine Gewähr für eine ununterbrochene Verfügbarkeit der Internetseiten und behält sich vor, während eines frei bestimmbaren Zeitraumes den Betrieb für technische Arbeiten einzustellen.
JOBVOTE haftet den Nutzern gegenüber nicht für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Qualität der von den Nutzern erstellten Bewertungen und Kommentare.
Für deren Inhalt ist alleine der jeweilige Verfasser verantwortlich. Ihre Veröffentlichung durch JOBVOTE stellt keine Beratung oder Meinungsäußerung durch JOBVOTE dar.
JOBVOTE haftet daher insbesondere auch nicht im Zusammenhang mit der Auswahl eines Arbeitsplatzes durch einen Nutzer auf Grundlage der Informationen, die von JOBVOTE unter den o.g. Domains bereit gestellt wurden.


Lizenzbestimmungen

Bei Bestehen von Urheberrechten oder gewerblichen Schutzrechten an den vom Nutzer abgegebenen Bewertungen und/oder Kommentaren erteilt der Nutzer JOBVOTE eine entsprechende, zeitlich und räumlich unbeschränkte und unbefristete, vergütungsfreie, nicht ausschließliche und frei übertragbare Lizenz zur Veröffentlichung des betreffenden Inhalts über das Internet, zur Verarbeitung in einer Datenbank, zur Veröffentlichung in Presse und Rundfunk, als E-Book oder gedrucktes Werk.


Haftung durch den Nutzer

Der Nutzer verpflichtet sich, JOBVOTE von allen Ansprüchen Dritter (einschließlich angemessener bzw. gesetzlich festgelegter Kosten zur notwendigen Rechtsverfolgung) freizustellen, die auf einer vertragswidrigen, mißbräuchlichen oder rechtswidrigen Nutzung der Internetseiten unter den o.g. Domains beruhen.
Der Nutzer und JOBVOTE sind verpflichtet, sich bei der Abwehr solcher Ansprüche gegenseitig zu unterstützen, insbesondere durch die Überlassung sämtlicher hierzu notwendiger Informationen und Beweismittel.


Hinweise zur Aussagekraft der Bewertungen

Die Bewertungen und ihre Inhalte sowie Kommentare stammen von den Nutzern dieser Webseiten, nicht von JOBVOTE selbst. Eine einzelne Bewertung alleine ist daher wenig aussagekräftig weil subjektiv und unter Umständen von Faktoren beeinflusst, die in der Person des jeweiligen Nutzers liegen. Folglich steigt die Objektivität – sowohl in positiver wie in negativer Hinsicht – und damit die Verlässlichkeit einer Arbeitgeberbewertung mit der Anzahl der Einzelbewertungen.
Daneben ist zu bedenken, dass sich die Arbeitsbedingungen seit einer Bewertung bzw. seit der Zeit der Beschäftigung des bewertenden Nutzers – wiederum sowohl in positiver wie in negativer Richtung – verändert haben können.


Urheberrechtshinweise

Die Inhalte unter den o.g. Domains unterliegen dem deutschen Urheber-, Marken- und Geschmacksmusterrechtsschutz. Jede Art der Verwertung, insbesondere solche für kommerzielle Werbung, einschließlich der Verlinkung der Inhalte auf anderen Webseiten (insbesondere durch sog. Deep Links oder Frames) bedarf der ausdrücklichen Zustimmung durch JOBVOTE.
Sogenannte Surface Links auf die Startseite von www.JOBVOTE.com sind hingegen willkommen. Sollten Sie selbst Ihre Schutzrechte gleich welcher Art verletzt sehen bitten wir um Hinweis per E-Mail an info@jobvote.com.
JOBVOTE hat eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um Schutzrechtsverletzungen gar nicht erst zuzulassen (Aufklärung der Nutzer, stichprobenartige manuelle Kontrolle usw.). Dennoch kann eine solche Rechtsverletzung nicht gänzlich ausgeschlossen werden.
Bei einer entsprechenden Benachrichtigung wird JOBVOTE der Beanstandung unverzüglich nachgehen und die erforderlichen Maßnahmen ergreifen.
Beachten Sie bitte, dass nach gegenwärtiger Rechtslage (vgl. z.B. LG Berlin zu "meinprof.de") Betreiber von Internetseiten für Rechtsverletzungen durch die Nutzer nicht haftbar gemacht werden können, wenn sie angemessene und zumutbare Vorkehrungen getroffen haben. JOBVOTE wird daher keine Unterlassungserklärung abgeben und insbesondere keine Rechtsanwaltskosten für eine entsprechende Abmahnung übernehmen, wenn Sie die angebliche Rechtsverletzung nicht vorher gemeldet haben!

Stand: April 2011